Der Dritte Stand trägt die Laste der anderen zwei Stände.

(zeitgenössische Darstellung)

Der Bauer stützt sich dabei auf seine Hacke (Aufschrift: "Von Tränen benetzt"), aus seiner Tasche hängen Zettel mit "Steuern", "Zehnt", "Fron- und Militärdienst", seine Saat wird von gefräßigen Rebhühnern und Hasen aufgefressen (adliges Jagdprivileg). Der Abbé ist geprägt von Prunksucht, der Degen des Herzogs ist "von Blut gerötet".

Quelle: Paris, Bibl. Nat., Katalog Freiheit - Gleichheit - Brüderlichkeit S. 180




© GLASNOST, Berlin 1992-2018