Start

quellen 







Zusammensetzung des Kongresses

Der im Mai 1990 gewählte Kongreß der Volksdeputier- ten Kongreß der Russischen Föderation hat 1041 Abgeordnete. 921 davon erklärten seinerzeit ihre Zugehörigkeit zur KPdSU, auch Boris Jelzin. Zur jetzigen KP Rußlands bekennen sich lediglich noch 55 Deputierte.

Die Abgeordneten und ihre Fraktion haben sich mehr, oder weniger fest zu vier Blöcken formiert: der Koalition der Reformen, dem oppositionelle Block Russische Einheit, dem in der Mitte agierende Block der schöpferischen Kräfte und dem Demokratischen Zentrum.

Die KOALITION DER REFORMEN (Demokraten) steht zu Jelzin und Gaidar. Sie besteht aus den Fraktio- nen Demokratisches Rußland (72 Deputierte, darun- ter 14 Mitglieder des Obersten Sowjets), Radikale Demokraten (47/9) sowie einzelnen Vertretern anderer Fraktionen. Insgesamt zählt er etwa 250 Deputierte.

Der Oppositionsblock RUSSISCHE EINHEIT wird ge- bildet von den Fraktionen Rußland (54/16), Heimat (54/9), Kommunisten Rußlands (59/19), Bürger-Ge- sellschaft (9/0), Agrarunion (121/11) und Russischer Bund (53/0). Zusammen rund 350 Deputierte.

Der BLOCK DER SCHÖPFERISCHEN KRÄFTE ist individuell geprägt, ohne klare Programme. Dazu gehören Smena - Neue Politik (51/20), Industrie-Union (72/4) und Arbeiterbund (41/12) - ca. 140 Deputierte.

Das DEMOKRATISCHE ZENTRUM umfaßt die Fraktionen Parteilose Abgeordnete (44/16), Freies Rußland (64/16) und Linkes Zentrum (68/14) - ca. 200 Deputierte.

Quelle: Neues Deutschland, 14.12.1992, S. 7




©  GLASNOST, Berlin 1992 - 2017